Was sind Frühe Hilfen?

Fami­lien wünschen sich für ihr Baby einen guten Start ins Leben. Um das sicher­zu­stel­len, gibt es die Frühen Hilfen: Das sind Hilfs­an­ge­bote für Fami­lien, die bereits während der Schwan­ger­schaft begin­nen und bis zur Vollen­dung des 3. Lebens­jah­res des Kindes fort­ge­setzt werden können. Auf diese Weise soll die Gesund­heit und Entwick­lung der Kinder so früh wie möglich geför­dert werden, aber auch die Fami­lie in sich gestärkt werden.

Um Ihnen die Unter­stüt­zung zukom­men zu lassen, die Sie sich wünschen und die Sie brau­chen, wurde ein Netz­werk aus ganz unter­schied­li­chen Ange­bo­ten der Frühen Hilfen zusam­men­ge­stellt. Bei der Fach­stelle Frühe Hilfen bekom­men Sie hierzu eine ausführ­li­che Bera­tung, damit Hilfs­an­ge­bote genau auf Ihre Bedürf­nisse abge­stimmt werden. Das Netz­werk selbst besteht aus vielen verschie­de­nen Akteu­ren, die mitein­an­der verfloch­ten sind und gemein­sam mit Ihnen zusam­men­ar­bei­ten: Gesund­heits­we­sen, freie und öffent­li­che Kinder- und Jugend­hilfe, Bera­tungs­stel­len, Früh­för­der­stel­len sowie andere Insti­tu­tio­nen. Die Frühen Hilfen und das Netz­werk kommen nicht ausschließ­lich Babys und Klein­kin­dern zugute, sondern Ihnen ganz­heit­lich als Fami­lie. Das kann von gesund­heit­li­chen Proble­men (z. B. psychi­sche Erkran­kun­gen) bis zu fami­li­ären Belas­tun­gen (Gewalt in der Part­ner­schaft) oder schwie­ri­gen Lebens­si­tua­tio­nen (Such­ter­kran­kung, Verschul­dung) reichen, die beson­ders von den Frühen Hilfen profi­tie­ren.

Im weite­ren Verlauf unter „Frühe Hilfen“ erfah­ren Sie mehr über unsere Hilfs- und Unter­stüt­zungs­an­ge­bote. Hier eine kleine Über­sicht zur Orien­tie­rung für Sie:

Hilfs­an­ge­bote während der Schwan­ger­schaft
 
 
Hilfs­an­ge­bote nach der Geburt
 

Weitere Infos


► Was sind Frühe Hilfen?
Kurz­film des Natio­na­len Zentrums Frühe Hilfen (NZFH)

 

Recht­li­che Grund­la­gen:
Daten­schutz bei Frühen Hilfen
Beile­ger Daten­schutz bei Frühen Hilfen
Neue­run­gen durch die DSGVO

 

Bera­tungs­nahe Online-Ange­bote und Hilfe­te­le­fone:
für Kinder und Jugend­li­che, Eltern und Fami­lien
Bera­tung für Eltern – anonym und kosten­los
Bera­tungs­an­ge­bote für alle Menschen

 

 

 

nach oben